Unsere Idee vom Lernen

Bei uns werden Sie Operations Research lernen. Dieser Weg ist lang, manchmal steinig, und wir möchten Sie dabei begleiten. Wir wissen, dass Sie alle individuell sind und mit unterschiedlichen Hintergründen, Erwartungen und Motivationen zu uns kommen. Wir machen Ihnen daher verschiedene Angebote zu lernen. Sie können den Stoff in der Vorlesung mitnehmen oder Videos anschauen, wann immer es Ihnen passt. Wir ermuntern Sie, sich mit dem Material zu beschäftigen, indem Sie schriftliche Übungsaufgaben und/oder Programmier-/Modellieraufgaben am Rechner abgeben und Feedback erhalten. Wann immer möglich, mischen wir Sie in interdisziplinäre Teams, um an unterschiedlichen Sichtweisen auf dieselbe Sache zu wachsen. Sie bekommen von uns das gesamte Spektrum, von den theoretischen Hintergründen bis hin zur Umsetzung in der Praxis. Wir geben Ihnen viel. Wir erwarten von Ihnen viel. Ausdauer, auch Rückschläge, gehören dazu. Wir versuchen, Ihnen nie Ihre Kreativität zu nehmen, daher zwingen wir Sie nicht auf einen vorgefertigten Weg. Fragen Sie dann aber nicht nach Musterlösungen, es gibt oft viele Wege ins Ziel.

Abschlussarbeiten

Wir haben offene Themen für Bachelor- und Masterarbeiten in Operations Research und mathematischer Optimierung.

Statements von Studierenden

Statements von Absolventen

„Das Team und der Zusammenhalt am Lehrstuhl bieten sehr gute Bedingungen für Deine Masterarbeit.“

Georg S., Abschluss 2016.

„Die numerische und theoretische Vorbereitung am OR macht es einem leicht im neuen Arbeitsleben.“

Jaromil N., Abschluss: 2014, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der RWTH.

„Am meisten hat mir sicherlich geholfen, dass du soviel wert aufs Modellieren im Rahmen von OR 1 gelegt hast.“

Lutz V., Junior Data Scientist, Deutsche Post.